Umgang mit Stress - Mein Happy-Place

Grafik Happy Place

Hintergrund:

Um schwierige Herausforderungen erfolgreich zu meistern, hilft uns oft ein positiver Gedanke, eine Einstellung oder ein positives Gefühl. Wichtig ist dabei, dass das Gefühl uns in dieser Situation hilft. Das Gefühl und die Gedanken sollten also passen. Wenn ich zum Beispiel nervös bin vor einem wichtigen Wettkampf, dann hilft es mir wenn ich etwas Gelassenheit, Lockerheit oder Zuversicht finde. Dabei hilft es uns, wenn wir uns an einen Ort oder eine Situation erinnern, bei der wir genau dieses Gefühl spüren.

Einsatz:

  • Vor schwierigen Herausforderungen und stressigen Situationen

Umsetzung:

Die folgenden Fragen helfen Dir dabei, für Deine persönlichen Herausforderungen einen passenden Ort zu finden – Deinen Happy -Place!

  1. Meine bevorstehende Herausforderung:
    ____________________________________
  2. Welche Eigenschaft/welches Gefühl brauche ich, um diese Herausforderung gut zu meistern? [z.B. Mut, Zuversicht, Ruhe, Kraft, Gelassenheit, Motivation, Energie usw.]
    ____________________________________
  3. Finde einen Ort, bei dem Du genau dieses Gefühl spürst:
    ____________________________________

Stelle Dir diesen Ort und das Gefühl möglichst gut vor. Wie sieht es hier aus? Was ist hier besonders gut für Dich? Wie fühlt sich das an? Wo spürst Du das Gefühl?

Nun kannst Du Dich im Vorfeld vor Deiner bevorstehenden Herausforderung immer wieder an diesen Ort erinnern und in Gedanken kurz dorthin reisen. So kannst Du Dir etwas von deinem positiven Gefühl und der positiven Haltung in Gedanken rufen und gestärkt Deine Herausforderung annehmen.

Logo - Technische Universitt Mnchen
Logo - Bundesinstitut fr Sportwissenschaft